2015-03-22 11.41.05

Osterhase

2015-03-22 11.41.05

Ostern steht vor der Tür, da lag es nahe einen Osterhasen zu bauen. der Stanford Bunny ist ein Klassiker der 3D-Modelle, einfach zu bekommen und relativ kompakt, also leicht zu bauen. Nur die beiden Ohren ragen heraus.

Praktischerweise ist in Meshmixer das Modell gleich eingbaut:

Bildschirmfoto 2015-03-23 um 15.20.25

Bildschirmfoto 2015-03-23 um 15.20.36

Danach mein “übliches” Verfahren, um die Anzahl der Flächen zu reduzieren. Abends hatte ich dann meinen Prototyp fertig:

2015-03-20 21.20.21

Spiegelverkehrt, da innen noch die Markierungen sind.

Für dieses Projekt habe ich endlich Spiegelkarton im Format 50X70 gefunden. 30×50 passen in meine Cricut Explore. So kommt das dann da raus:

2015-03-21 17.51.48

Falten, kleben und raus mit dem kleinen Racker in die Natur

2015-03-22 11.40.36

2015-03-22 11.41.58

3 thoughts on “Osterhase”

  1. Hi Jan, sehr cool!
    Werde den Hasen demnächst ausprobieren. Sollte es in a4 gedruckt werden? Ich habe schonmal eine Schnecke aus 4 A4 Bögen gemacht und einen Elch Kopf aus 30 Blatt (das war krass)
    Habe deine Beschreibung für das eigene Erstellen von Modellen gelesen, ich traue mich noch nicht ran. Ich hätte voll Lust einen großen Engel zu falten. Hast du zufällig ein Modell dazu?

    Gruß
    Anna

    1. Nein, einen Engel habe ich nicht. 3D-Scan aus einer Kirche oder einem Friedhof wäre eine Möglichkeit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *